Menu

Aktuelle Schulinfos

Auszeichnung

Schüler-Projekt erhält den sächsischen „Lern-Stadt-Museum“-Förderpreis

Das Evangelische Schulzentrum und das Archäologiemuseum Smac sind gestern für ein gemeinsames Schülerprojekt mit dem sächsischen „Lern-Stadt-Museum“-Förderpreis ausgezeichnet worden. Er wurde in Dresden überreicht und ist mit 500 Euro dotiert. Das Geld wird dem Schulzentrum zugutekommen. Ziel des Projektes ist es, dass Jugendliche Hörstücke für Jugendliche gestalten, in der Sprache junger Leute. Basis ist die Dauerausstellung des Smac, die dabei vom Standpunkt der Schüler aus betrachtet wird. Die Jugendlichen bestimmen die Auswahl der Exponate und die Art der dazu entstehenden erläuternden Texte, erklärte Museumspädagogin Sabine Lienen-Kraft. Und sie ergänzt: „So können Dialoge, Gedankenspiele, Reime, Raps oder ähnliches entstehen.“ Die Beiträge sollen im kommenden Schuljahr produziert werden.

Verleihung des „Lern-Stadt-Museum“-Förderpreises

Zurück


Schüler-Projekt erhält den sächsischen „Lern-Stadt-Museum“-Förderpreis